Hausboot mieten Müritz

Wenn Sie auf der Müritz mit einem hochwettig ausgestatteten Hausboot Urlaub machen möchten, so genießen Sie Ihre Zeit mit einem unserer Hausboote. Der Start ist in Werder / Havel. Erleben Sie eine traumhafte Reise über die Havel und Spree bis zur Mecklenburgischen Seenplatte, um zur Müritz zu fahren. Selbstverständlich sind wir Ihnen auch gerne bei der Tourenplanung behilflich, beantworten Ihnen Fragen zur Dauer und vieles weitere.

 

Fahren Sie auf einer der schönsten deutschen Wasserstraßen und genießen Sie die Natur in seiner Vielfältigkeit, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr. Im Hausboot-Tempo fahren Sie entspannt mit bis zu 4 Personen und genießen den Tag im Wasser, auf dem Wasser und bei Wassersportaktivitäten, die Sie unterwegs finden werden. Von Mai bis September, insbesondere im Juni, Juli und August wird der Törn für Sie ein unvergessliches Erlebnis sein.


Potsdam, Oranienburg, Zehdenick, Fürstenberg, Mirow, Röbel und Waren.

Das sind Ziele, welche man sich für diesen besonderen Hausbooturlaub setzen kann.

 

Dennoch sollte vor Beginn der Reise jeder Freizeitkapitän wissen, wo gibt es Anlegemöglichkeiten, Schleusen und Schleusenzeiten, Tanken, wie viel Strecke schaffe ich, welche Vorräte usw. benötige ich.

Deshalb – planen Sie die Reise sorgfältig und weit im Voraus.

Wenn die Reiseplanung steht, Sie das Hausboot übernommen haben, kann die Reise beginnen.

Fahren Sie von Werder (unser Hafen) Richtung Caputh. Sie überqueren den Schwielowsee.

In Caputh, welcher einst von Albert Einstein die Wahlheimat war, finden Sie dessen Sommerhaus, welches zur Besichtigung einlädt.
Weiter in Richtung Potsdam.

Nehmen Sie sich Zeit für eine Besichtigung der weltbekannten Parkanlage Sanssouci mit seinem Schloss der Hohenzollern, seinem goldenen Teehaus oder auch dem römischen Bad.

Weiter fahren Sie durch das Trennungssymbol von Ost und West.

Die Glienicker Brücke verbindet nicht nur Potsdam mit Berlin sondern war bis 1986 Schauplatz mehrerer Agentenaustausche und Inhaftierter.

Über Berlin-Spandau geht es weiter entlang des Havelkanals in Richtung Oranienburg. Weiterhin folgen Zwischenstationen wie z.B. Zehdenick und Fürstenberg, bevor sich mit der Mecklenburgischen Seenplatte eine ganz besondere Wasserlandschaft auftut.

Durchfahren Sie den großen und kleinen Pälitzsee, Canowsee, Labussee, kleinen und großen Peetschsee , Vilzsee und Mossensee.

Hier werden Sie Ruhe und Entspannung finden.

Wenn Sie im Stadthafen Mirow sind, können Sie die Mirower Schlossinsel und seine Parkanlagen besichtigen.

Jetzt ist es nur noch eine kleine Etappe über das „kleine Meer“ bis hin zur Müritz.

Hier haben Sie die Orte Röbel und Waren. Dies sind sehenswerte und lebenswerte Orte im Kleinstadtcharakter mit liebevoll restaurierter Altstadt und wunderschönen Häfen.

Bei der Fahrt über die Müritz herrscht oft Wellengang.

Auf der Fahrt zurück lassen Sie die Eindrücke wirken und genießen die auf der Hinfahrt nicht gesehenen Sehenswürdigkeiten.

Bitte planen Sie für diesen Törn genügend Zeit ein. Aus unserer Sicht werden 14 Tage benötigt.